Versöhnlicher Abschluss und Vizemeisterschaft für die SG Herren

Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung konnte die Mannschaft um Kapitän und Spielmacher Marcel Bauer am Sonntagnachmittag in Schutterwald gewinnen und sich somit die Vizemeisterschaft sichern.

 

Zum vollständigen Artikel...

SG-Herren bleiben in eigener Halle ungeschlagen

Die erste Herrenmannschaft der SG Freudenstadt/ Baiersbronn hat mit einem 35:26 Heimerfolg gegen die HSG Hanauerland auch das letzte Heimspiel der laufenden Landesliga-Saison für sich entscheiden können. Verlassen konnte sich die SG erneut auf eine sattelfeste Defensive und ihren kompromisslosen Tempohandball. Durch den Sieg steht bereits vor dem letzten Spieltag fest, dass die SG Scutro den Aufstieg in die Südbadenliga geschafft hat.

 

Zum vollständigen Artikel...

SG Damen unterliegen zum Saisonabschluss

Eine vermeidbare 16:17 (10:8) Heimniederlage bezogen die Handballerinnen der SG Freudenstadt/ Baiersbronn gegen den Dritten der Tabelle, die SG Ottersweier/ Großweier III. Schon vor dem Spiel war klar, dass sich unabhängig vom Ausgang des Spiels keine Veränderung mehr in der Tabelle ergeben würde. 

 

Zum vollständigen Bericht...

SG muss sich im Aufstiegsrennen geschlagen geben 

Am Freitagabend kam es in einer bis auf den letzten Platz gefüllten Offohalle in Schuttern zum Spitzenspiel der Landesliga Nord, in der sich die Gästemannschaft am Ende geschlagen geben musste. 

 

Zum vollständigen Bericht...

Unnötiger Punktverlust bei der HSG Ortenau Süd

Viel vorgenommen hatte sich das Team aus Freudenstadt und Baiersbronn, um die durchwachsenen Auswärtsbilanz der letzten Wochen zu verbessern. Zwar startete das Team hoch motiviert in die Partie, hatte jedoch zu Beginn Schwierigkeiten ...

 

Zum vollständigen Artikel...

Ein Spiel, ein Sieg und sechs Punkte

Im letzten Auswärtsspiel der Saison 2021/22 gelang den Handballerinnen der SG Freudenstadt/ Baiersbronn ein weiterer Sieg. Mit 25:18 (16:11) besiegte die Mannschaft von Janos Lohrer und Alexandra Krebs den Tabellenletzten HSG Hardt und steht in der Tabelle der Bezirksliga Rastatt mit 21 Punkten weiterhin auf dem vierten Tabellenplatz.

 

Zum vollständigen Artikel...

Verpasste Punkte für 2. Herrenmannschaft

Die 2. Herrenmannschaft der sag Freudenstadt/Baiersbronn schafft es nicht Auswärts Punkte zu holen. Die Bezirksliga Reserve der SG unterlag am Samstagabend der HSG Hardt 2 mit 24:31. Die Gäste ließen in der ersten Halbzeit zu viele Chancen liegen und schafften es in der 2. Hälfte nicht an ihre Abwehrleistung anzuknüpfen. 

 

Zum vollständigen Artikel...

SG-Herren feiern deutlichen Heimerfolg

Die erste Herrenmannschaft der SG Freudenstadt/ Baiersbronn hat mit einem deutlichen 39:25 Erfolg gegen die TuS Schutterwald II die Hinrunde der Aufstiegsrunde zur Südbadenliga beendet. Dabei überzeugte das Team des Trainergespanns Lisiecki/ Kammer durch mannschaftliche Geschlossenheit, sodass die Gäste nie wirklich an einem Punktgewinn schnuppern konnten.

 

Zum vollständigen Artikel...

SG Herren 2 unterliegen Tabellenführer

Die zweite Mannschaft der SG Freudenstadt/ Baiersbronn musste sich dem deutlich überlegenen Tabellenführer aus Gaggenau mit 17:31 geschlagen geben. Obwohl es in der ersten Halbzeit noch nach einem Duell auf Augenhöhe aussah, dominierten die Panthers die Gastgeber in der Zweiten Hälfte nach Belieben. Die schlechte Chancenverwertung der Freudenstädter war maßgeblich für die erste Heimniederlage der Saison verantwortlich. 

 

Zum vollständigen Bericht...

Es wäre mehr drin gewesen! 

Am Samstag kam es in der Landesligapartie zwischen der SG Freudenstadt/ Baiersbronn und der HSG Hanauerland zum Spitzenspiel in der Landesliga Nord. Leider konnten dabei keine Punkte mit in den Schwarzwald gebracht werden. 

 

 

Zum vollständigen Bericht...

Starke Mannschaftsleistung bringt Sieg im Topspiel & die Tabellenführung

Nichts zu holen, gab es für die SG Scutro am vergangenen Samstag in Baiersbronn. Nach dem verdienten 35:27 Sieg konnte die SG aus Freudenstadt und Baiersbronn, aufgrund des besseren direkten Vergleichs gegenüber dem ASV Ottenhöfen, die Tabellenführung der Aufstiegsrunde der Landesliga Nord erobern.

 

Zum vollständigen Artikel...

SG-Damen sichern den Sieg in packender Schlussphase 

In einem am Ende spannenden Handballspiel gewann die SG Freudenstadt/ Baiersbronn am vergangenen Samstag in der Baiersbronner Murgtalhalle gegen die SG Baden-Baden/Sandweier 2 mit 19:17 (12:9) und verteidigt den vierten Tabellenplatz in der Bezirksklasse Rastatt.

 

Zum vollständigen Artikel...

Erneutes Unentschieden für die Herren 2 der SG Freudenstadt/Baiersbronn

Die 2. Mannschaft der SG Freudenstadt/ Baiersbronn bleibt daheim weiter ungeschlagen. Gegen die 2. Herrenmannschaft aus Gaggenau reicht es allerdings nur für ein 26:26. Beide Mannschaften traten dezimiert auf und schenkten sich nichts.

 

 

Zum vollständigen Artikel...

SG-Herren siegen dezimiert im ersten Aufstiegsrundenspiel

Die erste Herrenmannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn ist mit einem 34:30 Heimsieg gegen die HSG Ortenau Süd in die Aufstiegsrunde zur Südbadenliga gestartet. Dabei mussten die SG pandemiebedingt auf fünf Leistungsträger verzichten, was durch mannschaftliche Geschlossenheit kompensiert werden konnte.

 

Zum vollständigen Artikel...

SG-Damen unterliegen dem Tabellenzweiten knapp

Mit 19:21 (10:12) unterlagen die Handballerinnen der SG Freudenstadt/Baiersbronn am Samstagabend in heimischer Halle dem BSV Phönix Sinzheim. In einer insgesamt ausgeglichenen Partie wirkte der derzeitige Tabellenzweite in den entscheidenden Phasen den Tick cleverer und kann nicht unverdient zwei weitere Pluspunkte verbuchen. 

 

Zum vollständigen Artikel...

SG-Herren ziehen positive Zwischenbilanz vor anstehender Aufstiegsrunde

Die Handballer der SG Freudenstadt/Baiersbronn stehen nach der erfolgreichen Vorrunde mit 8:4 Punkten in der Aufstiegsrunde zur Südbadenliga. Die einzigen beiden Niederlagen kassierten die Männer des Trainergespanns Lisiecki/ Kammer auswärts bei der...

Zum vollständigen Bericht...

SG-Handballerinnen punkten auch in Bühl

Am vergangenen Samstag landete die SG Freudenstadt/Baiersbronn ihren dritten Sieg in Folge. Bei der dritten Mannschaft der SG Kappelwindeck/Steinbach siegte das Team von Alexandra Krebs und Janos Lohrer knapp mit 20:21 (7:9) und steht in der Tabelle der Bezirksliga Rastatt mit 13:9 Punkten auf Platz 4. 

 

Zum vollständigen Bericht...

Ohne Chance gegen die SG Kappelwindeck/ Steinbach II

Die zweite Mannschaft der SG Freudenstadt/ Baiersbronn unterliegt in Kappelwindeck/Steinbach mit 36:24 (17:12). Mit vielen technischen Fehlern und überhasteten Abschlüssen lud man die jungen Hausherren zu einfachen und schnellen Toren ein.

 

Zum vollständigen Artikel...

Vermeidbare Niederlage in Helmlingen

Zum Abschluss der Vorrunde der Landesliga Nord konnte die Mannschaft um Kapitän Marcel Bauer die Erfolgsserie nicht fortsetzen. Dabei wäre die Niederlage sicherlich vermeidbar gewesen, jedoch zeigte das junge Team aus Helmlingen einen größeren Willen in den entscheidenden Phasen und behielt die Punkte damit verdient in eigener Halle. Durch die Niederlage geht die SG nun mit..

 

Zum vollständigen Artikel...

SG Damen landen Kantersieg

Zu einem in dieser Höhe unerwarteten 35:18 (18:7) Heimsieg kamen die Handballerinnen der SG Freudenstadt/ Baiersbronn am vergangenen Samstag in der Freudenstädter David-Fahrner Halle gegen den TuS Helmlingen II. Damit halten die Weiß-Schwarzen in der Bezirksklasse Rastatt mit elf Punkten Kontakt zum oberen Tabellendrittel.

 

Zum vollständigen Artikel...

SG-Herren holen Heimsieg nach Leistungssteigerung in Halbzeit 2

Die erste Herrenmannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn konnte am Samstagabend mit 39:31 einen am Ende doch deutlichen Heimsieg gegen die HR Rastatt/Niederbühl feiern. Dabei kamen die Weiß-Schwarzen nur schleppend ins Spiel, konnten dann aber durch eine konzentrierte 2. Halbzeit die beiden Punkte sicher im Schwarzwald behalten. Somit grüßt die SG einen Spieltag vor Ende der Qualifikationsrunde weiterhin von der Tabellenspitze.

 

Zum vollständigen Artikel...

Derbysieg geht an Freudenstadt

In einer umkämpften Partie setzten sich die Handballerinnen der SG Freudenstadt/ Baiersbronn am Freitagabend in der Freudenstädter David-Fahrner Halle mit 18:16 (8:8) gegen die Zweite der SG Dornstetten in der Bezirksklasse Rastatt durch. 

Zum vollständigen Artikel...

Überzeugender Auftritt im Spitzenspiel mit Tabellenführung belohnt

Am Samstag kam es zum Spitzenspiel in der Landesliga Nord Staffel 1. Der ASV Ottenhöfen war zu Gast bei der SG Freudenstadt/ Baiersbronn. In der Murgtalhalle in Baiersbronn kam es nicht zu dem erwartet spannenden Spiel.

 

Zum vollständigen Artikel...

Auswärtsniederlage für 2. Herren

Die 2. Herrenmannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn unterliegt Auswärts der SG Muggensturm/Kuppenheim 2. Das letzte Hinrundenspiel, welches coronabedingt ins neue Jahr verlegt wurde, endete mit 36:21 für die Gastgeber.

 

Zum vollständigen Artikel...

Mühevoller Auswärtssieg bei der Reserve aus Sinzheim

Über acht Wochen nach dem letzten Rundenspiel stand am heutigen Sonntag das Auswärtsspiel beim Schlusslicht BSV Phönix Sinzheim 2 an. Allen im Lager der SG aus Freudenstadt und Baiersbronn war klar, dass es kein Selbstläufer werden würde, denn die bisherigen Heimspiele gestaltete die Südbadenligareserve stets knapp. Dennoch...

 

Zum vollständigen Artikel...

SG Damen feiern Heimsieg

Durch einen 22:18 (13:8) Heimsieg gegen den Tabellenletzten, die HSG Hardt, setzen sich die Handballerinnen der SG Freudenstadt/ Baiersbronn im Mittelfeld der Bezirksliga Rastatt fest. Dabei konnte das Team von Alexandra Krebs und Margit Fritz aber nicht restlos überzeugen, vergab zu viele klare Torchancen und tat sich deshalb vor allem im zweiten Durchgang gegen die Gäste aus Durmersheim und Bietigheim ziemlich schwer.

 

Zum vollständigen Artikel...

SG Herren 2 mit Unentschieden gegen Hardt 2

Die Zweite Mannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn verabschiedete sich am Sonntag, in der heimischen Halle, mit 26:26 von der HSG Hardt 2.

 

Die streckenweise überlegenen Schwarzwälder schafften es nicht ihre Führung bis zum Abpfiff zu verteidigen.

 

Zum vollständigen Artikel...

Gute Moral und Kampf sichert Auswärtspunkte in Ottersweier

Mit zwei wichtigen und hart erkämpften Punkten kehrten die Handball-Herren aus Freudenstadt und Baiersbronn aus Ottersweier zurück. Bereits vor dem Spiel war im Lager der SG klar, dass eine schwere Auswärtsaufgabe in Ottersweier ansteht. Mit Drazen Dropuljic, Jakob Benzing und Max Kneißler fehlten gleich drei Rückraumspieler, sodass...

 

Zum vollständigen Artikel...

SG Damen landen ersten Auswärtssieg

Vor allem dank einer sehr starken Anfangsphase entführten die Handballerinnen der SG Freudenstadt/Baiersbronn am späten Sonntagnachmittag beide Punkte aus Baden-Baden.

 

Zum vollständigen Artikel...

Überlegener Heimsieg

Die Herren der SG Freudenstadt/Baiersbronn haben am Samstagabend in der gut besuchten David Fahrner Halle einen deutlichen 43:19 Heimsieg gegen die HSG Hardt eingefahren. Schlüssel zum Erfolg war wieder einmal eine starke Defensivleistung und ein gutes Tempospiel, wodurch die Heimmannschaft zu einfachen und schnellen Treffern kam. Besonders erfreulich war auch, ...

 

Zum vollständigen Artikel...

Starkes Auswärtsspiel wird nicht belohnt

Am Ende war es der zweiten Mannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn nicht vergönnt die Punkte aus dem Murgtal zu entführen. Die Weiß-Schwarzem konnten sich in einem sehr schnellen und von Zeitstrafen geprägten Spiel gegen die HSG Murg nicht belohnen und verloren ihr zweites Auswärtsspiel mit 38:34.

Zum vollständigen Artikel...

SG zieht in Ottenhöfen den Kürzeren

Am Sonntag kam es in der Landesligapartie zwischen der SG Freudenstadt/ Baiersbronn und dem ASV Ottenhöfen zum erwartet engen Match, das die Ottenhöfener in den Schlussminuten für sich entscheiden konnten.

 

Zum vollständigen Artikel...

SG Damen lassen in Sinzheim die Punkte liegen

Einen unnötige und bittere 20:21 (13:12) Niederlage mussten die Handballerinnen der SG Freudenstadt/Baiersbronn am Samstagnachmittag in der Sinzheimer Fremersberghalle akzeptieren. Gegen die Südbadenligareserve des BSV Sinzheim lag das Team von Alexandra Krebs und Margit Fritz das ganze Spiel über in Führung. Eine torlose...

 

Zum vollständigen Artikel...

Nichts zu holen für Helmlingen II bei der SG

Nichts zu holen gab es am Samstagabend für die Reserve aus Helmlingen bei der SG aus Freudenstadt und Baiersbronn. Obwohl die Reserve aus Helmlingen sich mit einigen Spielern aus der Südbadenliga verstärkt hat, blieben die Punkte völlig verdient im Schwarzwald.

 

Zum vollständigen Artikel...

Zweite Mannschaft sichert sich ersten Punkt

Die Zweite Mannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn erkämpft sich den ersten Punkt. In einem hart umkämpfte Duell gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach 2 verabschiedeten sich beide Mannschaften mit 28 zu 28. In der gut besuchten Murgtalhalle in Baiersbronn standen sich die beiden Bezirksligisten am Samstagabend gegenüber. Die Mannschaft von Spielertrainer Kevin Bauer und Trainerin Nicole Knödler trat trotz der letzten Auswärtsniederlage hochmotiviert an.

 

Zum vollständigen Artikel...

SG Damen landen ersten Heimsieg

Einen deutlichen 30:22 (15:9) Sieg landeten die Handballerinnen der SG Freudenstadt/Baiersbronn am Samstagnachmittag in der Baiersbronner Murgtalhalle. Gegen die dritte Mannschaft der SG Kappelwindeck/Steinbach setzte sich das Team von Alexandra Krebs und Margit Fritz auch in dieser Höhe verdient durch und fuhr in der noch jungen Saison die ersten beiden Punkte ein.

 

Zum vollständigen Artikel...

SG Damen können in Helmlingen nicht punkten

Ohne Punkte kehrten die Damen der SG Freudenstadt/Baiersbronn vom ersten Saisonspiel bei der TuS Helmlingen zurück. Bei der 22:28  (11:15) Niederlage zeigte das Team von Alexandra Krebs und Margit Fritz aber eine durchaus ordentliche Leistung, bei der mit einer etwas besseren Konsequenz gegen Ende von Halbzeit eins vielleicht auch mehr möglich war.

 

Zum vollständigen Artikel...

Auftaktniederlage der SG Freudenstadt/Baiersbronn 2

Die Zweite Mannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn unterliegt Auswärts ihr erstes Saisonspiel mit 21:26 gegen den TuS Memprechtshofen. Unter Führung von Spielertrainer Kevin Bauer und Trainerin Nicole Knödler trat die Mannschaft am Samstagabend in der Rhein-Rench Halle an.  

 

Zum vollständigen Artikel...

SG Herren mühen sich zu Auswärtserfolg in Rastatt

Die erste Herrenmannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn konnte am Sonntagabend mit 29:28 einen äußerst umkämpften Auswärtserfolg bei der HR Rastatt/Niederbühl landen. Bereits im Vorfeld war dem SG-Lager bekannt, dass es sehr schwierig werden würde, die Auswärtspunkte in den Schwarzwald zu entführen. Dass es jedoch in den letzten Spielminuten...

 

Zum vollständigen Artikel...

SG-Damen mit ambitioniertem Saisonauftakt

Zum Auftakt in die Saison in der Bezirksklasse Rastatt gastiert die Damenmannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn am Sonntag um 17 Uhr beim TuS Helmlingen II. Das Team von Trainerin Alexandra Krebs ist sich dabei der hohen Auswärtshürde bewusst.

 

Die Vorfreude im Kreis der SG-Damen ist groß. Nach dem Abbruch der Spielzeit 2019/20 im März 2020 und dem ebenso jähen Ende der Saison 2020/21 nach nur...

 

Zum vollständigen Artikel...

Erster Wegweiser für Herren II

Am 2. Oktober 2021 ist es so weit. Die zweite Mannschaft der SG FDS/Baiersbronn bestreitet ihr erstes Saisonspiel. Einige Testspiele, dutzende Trainingseinheiten und ein Trainingswochenende wurden unter dem Spielertrainer Kevin Bauer erfolgreich absolviert, in denen er eine Mannschaft mit großem Potential...

 

Zum vollständigen Artikel...

SG-Herren starten souverän in die neue Landesliga-Saison

Die erste Herrenmannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn ist mit einem 31:18 Heimerfolg gegen die BSV Sinzheim II in die Saison 21/22 gestartet. Dabei überzeugten die Weiß-Schwarzen mit einer starken Deckung und einer geschlossenen Mannschaftsleistung, jedoch können die harmlosen Gäste, die dezimiert in den Schwarzwald anreisten, nicht als Gradmesser eingeordnet werden. Trotzdem konnte...

 

Zum vollständigen Artikel...

Jugend-Trainervorstellung für die Saison 2021/22

In den folgenden PDF Dokumenten stellen sich unsere Jugendtrainer vor

 

Seid Ihr interessiert?

Dann wendet Euch direkt per Mail an uns Jugendleiter unter

jugendleitung-sgfdsbai@web.de  

 

Der erste Trainingstermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

A-Junioren/Juniorinnen Jahrgänge 2003/2004

B-Junioren/Juniorinnen Jahrgänge 2005/2006

C-Junioren/Juniorinnen Jahrgänge 2007/2008

D-Junioren/Juniorinnen Jahrgänge 2009/2010

E-Junioren/Juniorinnen Jahrgänge 2011/2012

F-Junioren/Juniorinnen Jahrgänge 2013/2014

Schlümpfe Jahrgänge 2015 und jünger

 

Bei den Schlümpfen, in der F- und E-Jugend trainieren männlich und weiblich gemeinsam.

 

Die weibliche D-Jugend trainiert bei der weiblichen C-Jugend mit.

 

Die männliche B-Jugend bildet eine Spielgemeinschaft mit dem TSV Altensteig.

Trainervorstellung Zwerge in Baiersbronn
Trainervorstellung Zwerge Baiersbronn.pd[...]
PDF-Dokument [72.5 KB]
Trainervorstellung Schlümpfe in Freudenstadt
Trainervorstellung Schlümpfe.pdf
PDF-Dokument [87.8 KB]
Trainervorstellung F Jugend in Baiersbronn
Trainervorstellung F Bbronn.pdf
PDF-Dokument [70.6 KB]
Trainervorstellung F Jugend in Freudenstadt
Trainervorstellung F FDS.pdf
PDF-Dokument [81.2 KB]
Trainervorstellung E Jugend in Baiersbronn
Trainervorstellung E Bbronn.pdf
PDF-Dokument [64.6 KB]
Trainervorstellung E Jugend in Freudenstadt
Trainervorstellung E FDS.pdf
PDF-Dokument [59.8 KB]
Trainervorstellung D Jugend
Trainervorstellung D.pdf
PDF-Dokument [106.4 KB]
Trainervorstellung C Jugend Weiblich
Trainervorstellung C-weiblich.pdf
PDF-Dokument [74.8 KB]
Trainervorstellung C Jugend Männlich
Trainervorstellung C.pdf
PDF-Dokument [86.7 KB]
Trainervorstellung B Jugend
Trainervorstellung B.pdf
PDF-Dokument [95.0 KB]
Trainervorstellung A Jugend weiblich
Trainervorstellung A-weiblich.pdf
PDF-Dokument [72.0 KB]

SG Freudenstadt/Baiersbronn stellt viele Weichen

(ob) Obwohl Corona und seine Auswirkungen nach wie vor den Trainings- und Spielbetrieb auch im Handballsport verhindern, laufen die Planungen bei der SG Freudenstadt/Baiersbronn für den Wiederbeginn und die kommende Saison 2021/22 auf Hochtouren. Und das ist schon eine kuriose Situation: Obwohl es immer wahrscheinlicher wird, dass die aktuelle Runde nicht mehr fortgesetzt werden wird und sich das Vereinsgeschehen derzeit ausschließlich online abspielt, stehen die Verantwortlichen, Trainer und Spieler in regem Austausch miteinander.

 

„Es ist schon merkwürdig, mit den Spielerinnen und Spielern, die man seit über drei Monaten nicht mehr live in der Halle gesehen hat, in Videokonferenzen über die nächste Saison zu sprechen“, fasst es SG-Leiter Oliver Balle zusammen.

 

Schon seit November versucht man innerhalb der SG, durch verschiedene digitale Angebote den Kontakt zu den Jugendlichen und Aktiven aufrecht zu erhalten. Anfangs in Form von gemeinsamen Quiz- und Rätselkonferenzen, einfach um in Kontakt zu bleiben. Dann aber auch recht schnell mit Online-Trainingsangeboten differenziert für verschiedene Altersgruppen, bei denen sich die Handballerinnen und Handballer der Spielgemeinschaft zumindest körperlich fit halten können.

 

Mit Fortdauer der Unterbrechung des Trainings- und Spielbetriebs wuchs trotzdem die Ungewissheit darüber, wie die Mannschaftskader der einzelnen Teams und die Besetzung der Trainerpositionen zum Wiederbeginn und in der kommenden Runde aussehen würden. „Besonders im Bereich der neun Jugendmannschaften ist die Lage hier nach wie vor eher unübersichtlich. Viele der Kinder und Jugendlichen sind in Zeiten des Lockdowns nur schwer zu erreichen und mental derzeit ziemlich weit weg vom Handballsport“, berichten die Jugendleiter Alex Krebs und Kevin Bauer.

 

Deshalb wird es Aufgabe der Verantwortlichen sein, mit entsprechenden Angeboten aktiv auf den Nachwuchs zuzugehen und wieder für den realen Sport in den Hallen in Baiersbronn und Freudenstadt zu begeistern.

Deutlich mehr Klarheit herrscht dagegen erfreulicherweise schon im Aktivenbereich. Hier gab es fast durchweg nur positive Rückmeldungen sowohl der Aktiven als auch der Trainerinnen und Trainer.

 

Die Damenmannschaft, die in dieser Runde nach dem freiwilligen Rückzug in die Bezirksklasse eine nochmalige Verjüngungskur hinter sich gebracht hat, wird auch in der kommenden Runde einen stabilen Kader stellen können. Das Team bleibt nahezu komplett zusammen und wird durch weitere nachrückende Jugendspielerinnen ergänzt. Und auch auf der Trainerposition herrscht Konstanz: Alexandra Krebs wird die Truppe weiterhin betreuen, Ziel wird es sein, weiter als Mannschaft zusammenzufinden.

 

Im Herrenbereich stehen insgesamt 40 Spieler zur Verfügung. Eine sensationelle Kadergröße, die man einerseits den Bemühungen im Jugendbereich in den vergangenen Jahren und andererseits einigen Neuzugängen während der beiden letzten Spielzeiten zu verdanken hat.

 

Mit den Herren 2 steht somit ein ambitionierter Unterbau zur Verfügung. Die gesunde Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Nachwuchstalenten angeführt von Spielertrainer Kevin Bauer, der ebenfalls verlängerte, sorgte schon in den wenigen Spielen der momentan unterbrochenen Runde für gute Leistungen und mischte ganz vorne in der Kreisklasse mit. Dies wird wohl auch das Ziel für die kommende Saison sein: Beim Kampf um den Aufstieg in die Bezirksklasse will man auf jeden Fall ein gewichtiges Wort mitreden.

 

Ähnlich ehrgeizig sind auch die Ziele der ersten Herrenmannschaft. Auch hier bleibt die Mannschaftszusammensetzung nahezu gleich. Mit Mittelmann Tobias Harastko verlässt studienbegingt nur ein Spieler das Team, das in seiner zweiten Saison als Landesligist bis zur Corona-Unterbrechung alle Spiele gewinnen konnte und die Tabelle anführte.

 

Auch hier gab das Trainergespann Krzystof Lisiecki/Ralph Kammer schon früh die Zusage für mindestens eine weitere Saison. Bleibt zu hoffen, dass das Flaggschiff der SG schnell wieder in die erfolgreiche Spur findet und den erfolgreichen Weg im vorderen Tabellendrittel der Liga fortsetzen kann.

 

Dass die Planungen schon so konkret angegangen werden können und auch im wirtschaftlichen Bereich weitegehend Planungssicherheit herrscht, verdankt die SG vor allem auch den treuen Sponsoren. Nahezu alle Werbepartner und Gönner blieben dem Verein trotz der angespannten Lage treu.

 

„Für die Unterstützung unserer Sponsorenpartner sind wir absolut dankbar. Wir hoffen so bald wie möglich in gut besuchten Hallen bei den Heimspielen wieder aktiv Werbung für unsere Förderer machen zu können“, so der Marketingverantwortliche der Spielgemeinschaft, Markus Koenig.

 

Gerade die Heimspieltage hatten sich in den vergangenen beiden Spielzeiten zu wahren Publikumsmagneten entwickelt. Dank der Erfolge der Aktivenmannschaften aber auch im Jugendbereich, in dem gleich zwei Mannschaften in der Südbadenliga aktiv waren, spielte man oft vor proppevollen Tribünen. Auch hier wünschen sich die Fans und die Spielerinnen und Spieler für die kommende Runde ab September sicherlich eine Rückkehr in den annähernden Normalbetrieb.