Schiedsrichter

Die Hallenrunde 2018 / 19 bestreiten folgende Schiedsrichter:

 

  • Andreas Trück
  • Jörn Welle

Neue Regeln ab 01.07.2016

Ab dem 01. Juli 2016 gelten die neuen Regeln im Handball. Für die SG-Teams bedeutet dies kurz zusammengefasst:
 
Siebter Feldspieler statt Torwart
Künftig muss ein siebter Feldspieler nicht mehr mit einem andersfarbigen Trikot oder Leibchen als Torwart gekennzeichnet sein. Dann darf er aber auch nicht mehr die Aufgaben des Torwarts erfüllen und zum Beispiel den Sechs-Meter-Raum betreten - sonst gibt es einen Strafwurf. Es kann aber jederzeit wieder ein Torhüter eingewechselt werden.
 
Nur noch sechs Pässe bei Passivem Spiel
Wenn die Schiedsrichter das Zeichen für Zeitspiel geben, darf die angreifende Mannschaft noch sechs Pässe spielen, bevor abgepfiffen wird. Bisher lag das im Ermessen der Referees.
 
Siebenmeter in den letzten 30 Sekunden
Begeht ein Abwehrspieler in den letzten 30 Sekunden eine grobe Regelwidrigkeit, erhält er eine Rote Karte und - das ist neu - die angreifende Mannschaft automatisch einen Siebenmeter.
 
Blaue Karte bedeutet Zusatzbericht
Auf eine Rote Karte kann ein Blaue folgen. Das heißt, es folgt ein Zusatzbericht, der eine Entscheidung der Disziplinarkommission nach sich zieht.
 
Die Regel, dass verletzte Spieler drei Spielzüge zusehen muss, gilt nicht in den unteren Klassen.
 
Quelle:  Sportschau.de